LOUNGE - Free Template by www.temblo.com
L o u n g e
Tag der Arbeit

Wieder einmal hege ich gerade den Gedanken, dass ich doch eigentlich mal wieder regelmäßig bloggen könnte.
Gestern war ich noch bei einer "Tanz in den Mai" Gartenparty von einer aus meinem Englisch LK, aber da war's irgendwie nciht ganz so knorke, wie erwartet. Also sind Marius und ich schon um 12 gefahren und haben noch nen Hähnchendöner für sagenhafte 1,90 gegessen. Was da so drin war, will ich wirklich nciht wissen... .
Naja, jetzt gehen wir gleich alle traditionsmäßig in den Park, um den Tag der Arbeit auch ausreichend zu würdigen, und dann wieder zu mir in den Garten, um zu grillen. Das beste daran ist, dass wir faulen Abiturienten ja auch morgen keine Schule haben und somit an keinerlei Verpflichtungen betreffend nachhause gehen oder so gebunden sind. Harrharr...

gruß, till
1.5.07 14:50


Konsum und so

Gerade beim Fernseh schauen kamen ganze zwei Werbespots, in denen kleine Jungen ihre angeschwärmten kleinen Mädchen mit Schokolade kaufen. Einmal mit Pudding, und dann noch mit der lila-Kuh Schokolade in Herzform. Welche Werte sollen uns, oder besser gesagt unseren Kleinen, damit vermittelt werden? Käufliche Liebe unter dem Deckmantel von naiver Niedlichkeit? Ich weiß ja nicht... .

Naja, der restliche erste Mai war wirklich relativ schön. Erst im Park, dann zu mir, hinten im Garten feucht fröhlich Grillen und so. Die letzten gingen um halb 3. Sonst lern ich eigentlich nur weiter Geschichte...

SoLong, till
3.5.07 19:26


dies und das

Diesen Abend soll es sein.
Wie der hermetische Dichter,
auf kristallenen Sphären,
Lass das Wort erklingen!
trunken, von leidender Leidenschaft.

Aber nein,
Wie so oft nun wieder! Keine Worte,
kristallene Sphären zerschallen,
lasst den Poeten zu Tode sich weinen!
Bis zum nächsten Mal
ist alles aus.

------

Geschichte Lernstand: 2. Weltkrieg
Kaffee: 4 Tassen
Spiderman 3 ist ein schlechter Film, übrigens.

SoLong, till
5.5.07 18:58


Regen fällt...

...seit langem mal wieder auf das beschauliche Städtchen Bottrop in Ruhrcity. War ja auch wirklich lange trocken jetzt, und auch ziemlich heiß zwischendurch. Aber seit dem letzten, ekelhaft nasskaltem, fast depressivem Winter habe ich mir mehr oder minder geschworen, mich nie mehr über zu warme Temperaturen aufzuregen, wie es sonst alle machen. Aber solange ich nicht längere Strecken zu Fuß oder mit dem Rad zurücklegen muss, mag ich auch den Regen. Der Geruch von reingewaschener Luft wirkt irgendwie inspirierend.
Morgen ist dann (endlich) die hoffentlich letzte Abiturprüfung. Ich denke sogar, dass ich recht gut vorbereitet bin. Während gestern Eltern und Schwester Onkel und Tante, sowie deren neugeborenen Sprössling besuchten (den ich eigentlich auch gerne mal gesehen hätte...), saß ich den ganzen Tag am Küchentisch, trank unglaublich viel Kaffee und kloppte mir die NS-Ideologie, -Wirtschaft, -Außenpolitik, den 2. Weltkrieg sowie die Zeit nach 45 bis zum Marshallplan rein, unterbrochen nur von einer Runde mit dem Hund, kombiniert mit einer Anti-Stress-Zigarette. Den Rest mache ich heute noch, das ist aber nicht mehr sonderlich viel.
Gestern Abend las ich auch Klaus Manns "Mephisto" aus, und fing dann direkt mit "Die alltägliche Physik des Unglücks" von Marisha Pessl (die ist grad mal 30, Debutroman und so...) an. Und ich glaube, dass dieses Buch mich begeistern, wenn nicht sogar tief berühren wird.

bis dann, till (PS... kann es sein, dass mein Layout Bild irgendwie weg ist...? und wenn ja, wieso...?)
7.5.07 11:32


ich habe fertig

Heute war die mündliche Prüfung in Geschichte, der Termin war um 3 Uhr. So gegen halb 1 wurde ich nervös, als ich dann um halb 3 mit meinem Quellentext in den Vorbereitungsraum kam, wurde ich sehr nervös. In der Prüfung selbst feierte die Nervosität dann ihren Höhepunkt. Aber der Text war in ordnung. Eine Reichstagsrede von einer Abordnung aus Elsass-Lothringen zu eben dessen Annexion von 1874. Allerdings war ich mit meinem Vortrag nicht wirklich zufrieden, eigentlich rede ich anders^^. Naja, irgendwann war's dann vorbei, ich konnte gehen und keiner von den drei anwesenden Lehrern zeigte irgendeine Art von Reaktion.
Die Noten gab's dann erst um 6, und zwar vom Direx persönlich. Und ich hab 10 Punkte! Bin ich doch sehr mit zufrieden...

SoLong, till
8.5.07 19:33


 [eine Seite weiter]
"Morgens früh lief ich hinaus
Das Gras war feucht vom frischen Tau
Ich schaute und war voller Glück
Verrückt, denn alles stimmt genau"

-Dirk von Lowtzow
L o u n g e
V I P - L o u n g e
L i n k s
S u c h e
Google
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2007 by Autor/in. All rights reserved.


© 2007 Free Template by www.temblo.com. Design by Creative Level.net - All rights reserved.