LOUNGE - Free Template by www.temblo.com
L o u n g e
Nein,

ich will auch nicht, dass dieser Blog eine Leiche wird... aber in letzter Zeit f?llt es mir irgendwie relativ schwer, mich hinzusetzen und mal wieder nen Eintrag zu schreiben. Bin halt faul... und au?erdem ist auch ziemlich viel Schulstress im Moment, und ich habe die Bef?rchtung, dass sich das bis zum ENde auch nicht mehr ?ndern wird (Abi und so...). Mein Papa liegt mir jetzt auch schon st?ndig damit in den Ohren, dass ich mir doch bitte langsam mal ne Zivi Stelle besorgen soll, dass k?nne man ja angeblich niemals zu fr?h tun. Hmpf... ich wei? ja, dass er recht hat, aber irgendwie kann und will ich mir im Moment so konkret noch kein Leben nach der Schule vorstellen.

Sofern die Schule es zul?sst bin ich immer noch verwirrt wegen der ganzen Geschichte mit Caro, und deshalb sitze oder liege ich die meiste meiner Freizeit auf meinem Bett rum, denke nach, schreibe, lese und h?re Musik. Und auf meinem Schreibtisch stapeln sich leere rote und blaue Gauloises Schachteln, sehe ich gerade. Sieht irgendwie relativ ?sthetisch aus, muss ich sagen. Samstagabend war ich dann aber mit Gill und Carsten auf so ner Party in Grafenwald, aber die war schlecht. Komische Leute, und da wir erst so um elf kamen, waren diese auch noch alle schon betrunken.

Sonst noch was? Jep, stimmt. Ich hab mir die Haare schneiden lassen. Letzten Mittwoch. Sind jetzt nicht mehr lang (wow...), sondern irgendwie zottelig. Und ich werde in den n?chsten Tagen das Kurt Cobain Poster ?ber meinem Bett abh?ngen und durch ein Beatles Poster ersetzen. Das hab ich ?ber Schlagis EMP Sammelbestellung geordert. Abbey Road.

Jetzt rufen noch ein paar Hausaufgaben, eine Stellungnahme f?r Geschichte zu der Behauptung "Die Entnazifizierung war in der SBZ schwerwiegender als in den Westzonen." und Informationen ?ber den Archaeopteryx und das Schnabeltier als Mosaiktiere der Evolution f?r Frau Mahlzahn (wer diesen Blog schon l?nger liest und sich wundert, wieso ich die Namen meiner Lehrer pl?tzlich ausschreibe, der sei beruhigt. Die Biolehrerin hei?t nat?rlich nicht so. Aber kann sich noch jemand von Euch an "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivf?hrer" erinnern? Der Drache, der die kleinen Kinder entf?hren l?sst? Ja, genau, Frau Mahlzahn...).

till
4.9.06 22:07


imagine all the people...

Nur noch ein Tag bis zum Wochenende, und das ist bitter n?tig. Au?erdem sind meine Eltern nicht da, ich hab also quasi sturmfrei, und deshalb werden zur Feier des Tages morgen Abend noch ein paar Leute vorbeikommen.

Heute hatte ich erst Geschichte und Mathe, dann zwei Freistunden und danach noch Frau Mahlzahn im Doppelpack. Nicht sch?n. Und anschlie?end auch noch Sport, aber da haben wir nur Volleyball gespielt (naja, "gespielt" ist vielleicht irgendiwe ?bertrieben... keiner hatte so wirklich Lust dazu...). Die Freistunden verbrachte ich mit Gill in der Stadt, erst Eis essen und dann bei Karstadt Platten gucken. Ich hab mir die "John Lennon - Working Class Hero" 2 CD Compilation gekauft, weil die auf omin?se Weise von zwanzig auf zehn Euronen runtergesetzt war. Au?erdem spielte ich mit dem Gedanken, in das aktuelle Billy Talent Album zu investieren, weil mir die Songs, die ich daraus kenne, doch eigentlich recht gut gefallen. Aber irgendwie habe ich komischer Weise seit Bekanntwerden dieser Band Vorurteile gegen sie gehegt. Wieso wei? ich eigentlich nicht. Naja, Lennon ist nat?rlich cool, er ist halt einer meiner absoluten Helden. Und Imagine ist einfach unsagbar gut. Aber aprospros John Lennon... heute Abend kommt auf diesem komischen "Das Vierte Sender", wo normalerweise immer "Knight Rider" und sowas l?uft, ein Film ?ber die Hamburg Zeit der Beatles. Den werd ich mir gleich anschauen, denn die elend langwierige Deutschhausaufgabe "Verfassen sie eine Er?rterung zum Thema 'Deutsch als Wissenschaftssprache' unter Ber?cksichtigung aller zuvor behandelten Texte" hab ich heute Nachmittag kluger Weise schon erledigt.

Aber das beste: bald gibt's wahrscheinlich den CD-Review-mit-Band-des-Monats-Blog mit Claudi und mir! Das wird sicherlich kuhl, also stay tuned^^

gru?, till
7.9.06 19:54


the Modern Age

ich bin modern, denn ich habe jetzt endlich auch ein professionelles Layout. Vorbei die Zeit der Libertines und Nick Drake Bilder, die auf jdem Computer irgendwie eine andere Position hatten... . Das neue Bild mag ich irgendwie. Dank gilt nat?rlich den netten Leuten von Regen Design .

So, nun aber wieder zur?ck zu mir. Freitag Abend war im Rahmen dieses wundertollen Jubil?ums meiner Schule (HHG wird 100... blablabla... ich berichtete garantiert) eine Veranstaltung namens "Heine Rockt", organisiert von Drillseargent B., meinem Sportlehrer und leidenschaftlichen Schlagzeuger. Da war ich dann, und da ich ja in einem von B's Sportkursen bin, musste ich irgendwann mithelfen, Sachen schleppen, Wertmarken verkaufen, Kellnern, das volle Programm. Die Bands waren auch ganz nett (alles ehemalige Sch?lerbands), aber meistens nichtt so mein Fall. Caro war auch da, und sie sah wunderbar aus, allerdings musste sie auch die ganze Zeit helfen. Und ich mich mit Gill und so endlich losgeeist hatte, wir bei mir im Garten sa?en (Strumfrei und so) und ich sie anrief und einlud, meinte sie, dass sie schon zuhause sei und viel zu m?de. Ich werde einfach nicht schlau aus dieser Frau. Und da behauptet noch einer, wir M?nner seien die kompliziert Gestrickteren. Das stimmt nicht. Naja, alles in allem war der Abend bei mir dann eigentlich ganz kuhl. Es waren wirklich nette Leute da, und Ines bat mich, ihren iPod mit guter Musik zu f?ttern, was ich nat?rlich gerne tat (gute Musik verbreiten und so...). Um sie vom bisherigen Mainstream-Allerlei wegzuf?hren, w?hlte ich zuerst mal ein bisschen Oasis, die Strokes und Razorlight. Aber irgendwie war ich nat?rlich auch ein bisschen geknickt, weil Caro nicht gekommen war.

Irgendwann waren dann alle weg, nur Sven und Gill nicht, denn die pennten bei mir. Samstagmorgen machten wir uns dann ein formidables Fr?hst?ck mit viel Kaffee und planten den Tag. Und der war richtig klasse. Da wirklich gutes Wetter war, fuhren wir mit Gills Auto zum Rhein, suchten uns eine etwas einsamere Stelle und lie?en es uns gut gehen. Sehr chillig. Als es dann k?lter und dunkler wurde machten wir ein kleines Lagerfeuer. Und auf dem R?ckweg a?en wir dann noch in einem Dorf namens "Orsoy" ?n eienr kleinen Pizzeria zu Abend.

Der heutige Tag wird dann wahrscheinlich den Hausaufgaben und dem letzten Beseitigen der Spuren von Freitagabend gewidmet sein. Obwohl das beides glaub ich nicht mehr viel ist. Vielleicht einmal kurz durchsaugen. F?r Englisch dann noch eine Analyse zur Symbolik in Edgar Allan Poe's "The Tell-Tale Heart".

so Long, till
10.9.06 14:04


dienstag und so

Es ist hei? drau?en. Sehr hei?. Verdammt hei?. Und dass mitte September... . Von diesem pl?tzlichen Wetterumschwung hatte ich heute den ganzen Tag diese ekelhaften latenten Kopfschmerzen. Gl?cklicher Weise hab ich ja Dienstags immer nur vier Stunden Schule. Danach war ich noch bei der Sparkasse, um nach ungef?hr 5 Monaten diesem lustigen "Sie sind jetzt 18, kommen sie vorbei und sprechen Sie mit uns ?ber Ihr Konto" Brief der ?rtlichen Geldtankstelle nachzukommen. Nachdem der zust?ndige Sparkassenmann sein schlaues Computerdings nach mir gefragt hatte, verk?ndete er mir mit tats?chlich etwas erheiterter Miene: "Oh, Schwein gehabt, Herr Kappen. W?re das mit dem Konto irgendjemandem aufgefallen, h?tten wir es sperren m?ssen." Holer?, da hab ich ja nochmal Gl?ck gehabt... . Zur weiteren Bearbeitung meiner Sache schickte der nun erheiterte Sparkassenmann mich zu einem Azubi, der ?ber die Aufgabe, mich ein Formular unterschreiben zu lassen, sehr stolz zu sein schien.

Zuhause angekommen legte ich ein bisschen Nick Drake auf und machte ein kleines Nickerchen, danach waren auch die Kopfschmerzen besser. Nachmittags fuhr ich noch zum Gill, wobei es mir so vorkam, als ob ganz Bottrop eine verdammte Baustelle w?re... schrecklich!!! Und die Leute fahren wie die Berserker... . Aber mit meiner mittlerweilen Fahrpraxis konnte ich mich ganz gut behaupten.

bis dann, till
12.9.06 20:12


ich bin unglaublich müde,

denn das Wetter macht mich absolut fertig. Das Wetter und der Drill Seargent, den manche auch Sportlehrer nennen. Der hetzte uns heute n?mlich gnadenlos durch die Mittagshitze von Bottrop. Unglaublich. Schule war heute sowieso bl?d, vor allem Frau Mahlzahn. Die wollte uns die Gr?nde der Evolution erkl?ren (Mautation und so), aber konnte meine einfache Frage, ob es Albino-Eisb?ren gibt, nicht ann?hernd beantworten.

Und morgen dann schon die erste LK Klausur. Englisch. ?ber Short Stories, ich kann also nichts lernen. Und der bl?de H. hat die ersten beiden Stunden Aufsicht... ich werde versuchen, mich irgendwie so hinzusetzen, dass der mich nicht sieht, sonst werd ich noch die ganze Zeit zugelabert. Das traue ich dem n?mlich absolut zu. Komischer Kauz, der Herr H. ... . Ich darf auf keinen Fall vergessen, meinen Oxford mitzunehmen. Das ist mir einmal passiert und w?re fatal gewesen, h?tte mir nicht jemand einen ausgeliehen, der grad keine Klausur schreiben musste (wieso schleppt man dann eigentlich diesen schweren Schinken mit sich rum?!). Au?erdem ?berlege ich schon den ganzen Tag, ob ich mir die Doppelstunde SoWi (mein herzallerliebster Pflichtkurs) nach der Klausur knicken soll. Ich hab da n?mlich so ?berhaupt garkeine Lust drauf, und die anderen 19 Leute auch nicht, da es ja ein Pflichtkurs ist. Und nach einer stressigen LK Klausur w?re das Fehlen in einem SoWi Pflichtkurs ja nur legitim, oder? Das Problem ist nur, dass ich danach noch Kunst habe, und das will ich wiederum nicht blaumachen, da Frau D. garantiert irgendwelche Tips f?r die praktische Arbeit fallen lassen wird. Und die k?nnte ich gut gebrauchen... . Hm... ich glaube, ich werde diese Entscheidung wetterabh?ngig machen, dass wird wohl das beste sein.

Oh man, ich hab keine Lust auf diese bl?de Klausur... und Montag ist auch schon die n?chste, n?mlich Deutsch. Wieder LK. Und diesmal mit einem Thema, f?r das man sehr viel lernen kann, oder eher muss. Linguistik. Wird mir garantiert das Wochenende verhunzen. Und ende der Woche geht's dann auf Abschlussfahrt nach Wien, mit dem Deustch LK, unter der F?hrung von Herrn T., im Volksmund auch "der Preu?e" genannt. Wir fahren mit 15 Leuten plus dem Preu?en und seiner Frau, und wir sind insgesamt nur drei Jungen. Der Preu?e sagte schon "harte Zeiten f?r uns Herren" bevor. Thomas und ich haben ihm dann ne gem?tliche Herrenrunde zu viert mit Doppelkopf vorgeschlagen, doch der Preu?e kann kein Doppelkopf. Er kann nur Skat.

bis dann, till
14.9.06 20:29


 [eine Seite weiter]
"Morgens früh lief ich hinaus
Das Gras war feucht vom frischen Tau
Ich schaute und war voller Glück
Verrückt, denn alles stimmt genau"

-Dirk von Lowtzow
L o u n g e
V I P - L o u n g e
L i n k s
S u c h e
Google
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2007 by Autor/in. All rights reserved.


© 2007 Free Template by www.temblo.com. Design by Creative Level.net - All rights reserved.