LOUNGE - Free Template by www.temblo.com
L o u n g e
Hurricane II

Ja, jetzt geht's weiter (obwohl ich heute sehr sehr lange Auto gefahren und somit hundem?de bin...):

Samstag:

Oh mein Gott, waren die Waschbecken ?berf?llt! Das ging echt ?berhaupt nicht! Und dabei war's so hei?! Naja, nach ausgiebigen Waschen (Duschen w?re sinnlos gewesen, weil man wegen dem ganzen Staub eh nach 2 Minuten wieder dreckig war...) dann erstmal alle vorhandenen Flaschen mit Wasser gef?llt und zur?ck zum Zelt, um "ausgiebig" zu fr?hst?cken (Toast und Nutella... und Nutella!). Irgendwann hat mich dann tats?chlich meine Cousine angerufen, die auch da war. Mit der hab ich mich dann noch getroffen, bis um zwei die Kooks anfingen. Und die waren toll. Haben fast das ganze Album gespielt und super Stimmung gemacht. Neben uns stand eine Gruppe "?lterer" Mitmenschen, die nach dem Konzert Feuer und Flamme waren und sofort per Handy Karten f?r die kooks in Hamburg bestellt haben. Sehr kuhl.

W?hrend den Kooks hatten wir uns schon nen super Platz an der B?hne erbeutet (direkt an dem "Wellenbrecher" zum Innenraum), deshalb gingen wir da auch nicht mehr weg und schauten uns Donovan Frankenreiter an. Das ist so eine lustige Country-Rock Band, deren S?nger so aussieht, als w?re er aus einer Doku ?ber die 70er Jahre entsprungen. War nicht so ganz meine Musik, aber die Show war gut.

Und dann war's auch schon halb 5, und wer kam da? Ja, die Raconteurs!!! Die fand ich ja so unglaublich gut... . Die anderen leider nicht so, aber bei den Raconteurs ist das ja wirklich Geschmackssache... . Die haben auch fast die ganze Platte gespielt und zwischendurch "It Ain't Easy" von Bowie (von meinem Facharbeitsalbum) gecovert!!! Ich hab mich dann zum JJ umgedreht und ihm gesagt, dass ich ?ber dieses Lied meine Facharbeit geschrieben habe, und pl?tzlich h?re ich mindestens zehn Leute um mich herum rufen: "Wie, du hast deine Facharbeit ?ber Bowie geschrieben?!".

Nach den Raconteurs kamen Hard-Fi. Das ist so eine Band, deren Hype ich absolut nicht nachvollziehen kann. Ich finde die wirklich nicht sonderlich gut. Zwischendurch haben die "Seven Nation Army" von den White Stripes gecovert, und zwar so schlecht, dass ich eigentlcih gedacht habe, dass Jake White nochmal kurz auf die B?hne kommen w?rde, um Hard-Fi daf?r pers?nlich zu verpr?geln. Hat er aber nicht gemacht... .

Mando Diao kamen danach. Zusammen mit den lustigen TRL Moderatoren von mTV, die von fast allen als Komerzschweine ausgebuht wurden (im Fernsehen hat sich das dann wahrscheinlich wie Jubel angeh?rt...). Die Band war super drauf und spielte auch dementsprechend. Ich finde allerdings, dass es ein bisschen zuviele Songs vom neuen Album waren. Was am Konzert beschissen war, war das Verhalten von den Leuten. Das hatte mit Pogo wirklich nicht im entferntesten Sinne irgendwas zu tun, das war einfach nur asoziales Rumgeschubse. Wirklich erstaunlich, wie eine so tolle und soziale Gemeinschaft, die ja auf dem Zeltplatz zweifellos bestand, auf einmal kippen kann... .

Naja, nach dem Konzert wollten JJ und ich uns kurz frische T-Shirts anziehen und dann zu Adam Green, aber den haben wir irgendwie verpasst... Grrrr.... ich ?rgere mich immer noch... . Haben uns dann den Rest von den Hives angeguckt und dann mit gro?er Freude die Strokes genossen. Sehr geil war, als Julian Casablancas einfach mal so mit dem Mikrost?nder eine der ?bertragungskameras zerst?rt hat... .

Sonntag:

Fast Routine: An den Waschbecken anstehen (diesmal noch schlimmer), Z?hne putzen, waschen, Wasser holen, Fr?hst?cken (Toast mit Nutella... welch ?berraschung!). Dann diskutierten wir dar?ber, ob wir uns am Abend noch Muse anschauen sollten um dann Montagmorgen zu fahren, oder lieber nach den Helden und somit schon Sonntagabends gen Heimat zu d?sen. Wir entschieden uns gegen Muse, was auch ganz gut war (sp?ter mehr).

Im laufe des Vormittags bauten wir dann das Zelt und den ganzen anderen Kram ab und schleppten alles zum Auto. Dann noch ein bisschen Faulenzen, bis Billy Talent anfingen. Dabei muss ich ja zu meiner Schande gestehen, dass ich von denen vorher wirklich garnichts kannte... gefielen mir aber ganz gut. Was mir allerdings wesentlich besser gefiel, waren die Cardigans, die danach auf die B?hne kamen. Von denen muss ich mir wirklich mal ein paar Platten besorgen.

Um viertel vor Acht fingen dann die Helden an, und das war eins der besten Konzerte, bei denen ich jemals war. Was soll man sagen, es sind halt die Helden...! Das Publikum war so gut drauf, dass judith Holofernes fast angefangen hat zu weinen, weil sie so ger?hrt war... . Und bei "Denkmal" haben alle, wirklich alle mitgesungen. Das ist so ein geiles Gef?hl... .

Irgendwann h?rten sie dann leider auf, und wir machten uns auf den Weg gen Auto. Und gerade als wir drinsa?en fing es aus heiterem Himmel an wie aus K?beln zu regnen. Das war unglaublich. Zum Gl?ck ist JJ ein guter Autofahrer... . Jedenfalls waren jetzt auch alle froh, nicht mehr zu Muse gegangen zu sein und die Heimfahrt wurde ganz gem?tlich. Am Tag danach haben wir dann auch erfahren, dass Muse abgesagt wurden... .

So Long,

till
2.7.06 19:20


time passes by...

... nothing special to say. Sind halt Ferien... . Vorgestern bin ich mit Marius und Janine zur Videothek gefahren (in letzter Zeit fahre ich -oh Wunder- unglaublich viel mit dem Auto). Da haben wir uns "American Pie 4", "The Hitchhiker's Guide To The Galaxy" und "The Life Aquatic with Steve Zissou" ausgeliehen, haben dann noch Chips und Bier besorgt und sind zum Marius gefahren. "American Pie 4" ist grottenschlecht, aber das ist von einem Film, der garnicht erst ins Kino, sondern direkt auf DVD kommt ja eigentlich auch nicht anders zu erwarten... . Den Hitchhiker's Guide kannte ich schon. Der Film ist nicht schlecht, aber das Buch von Douglas Adams ist einfach um L?ngen besser. "The Life Aquatic with Steve Zissou" haben wir dann nicht mehr geschafft, aber klug, wie wir sind, haben wir vorher noch eine Sicherheitskopie angefertigt, sodass wir uns die DVD sp?ter noch zu Gem?te f?hren k?nnen (ein Hoch auf alle, die sich mit Computern auskennen! Ich tu's n?mlich nicht...).

Gestern war ich dann mit meinem Papa bei seiner Arbeit, weil der mit seiner Gruppe (kurze Erkl?rung: mein Vater ist Sozialarbeiter und betreut eine Gruppe von, naja, sagen wir "schwierigen" Menschen (ehemalige Alkoholiker, Methadonpatienten und so...). Ziel der ganzen Geschichte soll sein, die Leute wenigstens halbwegs normal wieder ins "normale" Leben einzuf?hren) so ein Industriemuseum besichtigt hat. Das war auch ganz interessant. Danach haben wir noch meine Oma in Bochum besucht und sind da noch ein bisschen durch die Innenstadt geschlendert (aber in keinem Plattenladen gab's das erste Vines Album, dass ich unbedingt haben will... neuerdings bin ich n?mlich zu dem Entschluss gekommen, dass die Vines doch eine sehr kuhle Band sind.). Und w?hrend alle anderen Abends dann das Spiel geschaut haben, habe ich in meinem Zimmer fast auf voller Lautst?rke erst die Stones und dann Nirvana geh?rt.

bis dahin,

till
5.7.06 23:08


die WM ist vorbei!

Für mich ist das wirklich ein Grund zum Feiern... . Auch wenn bei dem gerade neu erworbenen Patriotismus der Deutschen das ganze Spektakel spätestens zur nächsten EM (in Österreich?) wieder beginnen wird. Hoffentlich nehmen die ganzen Deppen wenigstens in der Zwischenzeit diese albernen Flaggen wieder von den Autos und Fenstern. Man, nerven mich diese Flaggen! Zwischenzeitlich war ich versucht, eine Hakenkreuzflagge zu organisieren und aus dem Fenster zu hängen, nur um zu schauen, ob das irgendjemandem überhaupt auffallen würde... . So absurd sich das auch anhört, ein paar Straßen von meinem Haus entfernt hat das wirklich einer mit einer Flagge des Kaiserreiches gemacht. Und nichts ist passiert... wahrscheinlich, weil diese ganzen Pseudo Patrioten überhaupt nicht wissen, wie die Flagge des Kaiserreichs überhaupt aussah... . Ist doch wahr. Wie blöd ist das denn bitte, die ganze WM unter das Motto "Die Welt zu gast bei Freunden" zu stellen, um dann alle teilnehmenden Länder mit wedelnden Schwarz-Rot-Gold Fahnen empfängt, die ja eigentlich nur aussagen, "Wir sind die besten und ihr seid alle scheiße!". Tolle Freunde... .Thees Uhlmann hat dieses Phänomen folgendermaßen beschrieben: "Wir (Deutschland) sind Koch und die Welt ist zu gast in unserem Restaurant. Da kann der Koch doch nicht plötzlich aus der Küche stürmen, Fahnen wedeln, und die ganze Zeit brüllen :"Ich bin der geilste Koch!". ". Recht hat er. Zum Glück ist der ganze Zirkus ja jetzt vorbei... .

Und abgesehen davon läuft im Moment auch alles ganz kuhl. Ferien sind ziemlich entspannend, das Wetter ist toll, meine kleine Schwester benimmt sich einigermaßen human und nervt nicht die ganze Zeit, nächstes Wochenende ist BoTotal (Voltaire und die Fehlfarben kommen) und die Woche danach geht's dann mit der Familie ab nach Griechenland. Jetzt werd ich gleich in mein Gefährt (naja... eigentlich Papas Gefährt...) schwingen und mit der Jessi ins Kino zu fahren (X-Men 3... ich will ihn endlich sehen!!!). Leider ist das einzige Kino, in dem der noch läuft, in Bochum. Deshalb wird die Fahrt wohl auch etwas länger werden, aber noch fahre ich ja gerne Auto...

gruß,

till
10.7.06 18:05


kleines Ferien Update

Ja, mich gibt's immernoch... . Der momentane nordrheinwestf?lische Sommer ist wirklich toll. Eigentlich immer so um die 28 bis 30 Grad tags?ber, aber abends dann wieder k?hl genug, um lange drau?en zu sitzen.

Gestern war ich dann bei BoTotal. War nicht so gut wie im letzten Jahr, aber da waren ja auch Madsen da. Dieses mal war die einzig richtig gute Band Voltaire. Und die sagen mir ohne Zweifel sehr zu, aber irgendwie sind die halt nicht ganz so, sagen wir mal "pfiffig", wie die deutschen Bands der Hamburger Schule. Aber demn?chst ist in Essen Stadtfest, und wer kommt da? Jaaa! Tomte!!!! Da freu ich mich schon sehr drauf.

Morgen fahr ich noch ein paar Tage zu meinen Verwandten nach Winterberg, und dann geht's ja auch schon nach Griechenland. Und dann ist wieder Schule. Weniger als ein Jahr, dann hab ich Abi. Hoffentlich.

gru?,

till
16.7.06 18:28


Mir ist wieder hier

Jop jop, Bottrop hat mich wieder. Gestern um 6 bin ich am Bahnhof angekommen, endlich. Die Fahrt war unglaublich stressig... . Erstmal fing es damit an, dass die Zuglinie, die ich eigentlich immer nehme (Winterberg ---> Dortmund) bis auf weiteres nicht mehr existiert, weil die Gleise neu gemacht werden... . Also musste ich von einem Ort namens "Olsberg" (da hat meine Cousine mich netterweise hingefahren) mit dem Zug in ein Kaff namens "Meschede", um von dort aus mit dem sogenannten "Schienenersatzverkehr", welcher in wirklichkeit ein stinknormaler Linienbus ist, ?ber die D?rfer nach Arnsberg, wo mich ein weiterer Zug nach Hagen brachte. Alles klar. In Hagen wollte ich weiter nach Essen, und als ich mich beeilte, um eben jene Verbindung noch zu kriegen, passierte es: mein iPod fiel aus meiner Tasche auf die Gleise! Argh! Wieso immer ich? Zum Gl?ck konnte ich ihn noch aufsammeln, und das Ding funktioniert auch noch einwandfrei (noch nicht mal ein Kratzer.... gro?es Lob an Apple...), aber durch diese Aktion verpasste ich nat?rlich meinen Zug. Also musste ich warten. Lange warten. Sehr lange warten. Irgendwann kam dann endlich der n?chste Zug, aber der fuhr nat?rlich auch nicht ohne umschweife nach Essen. Nein, wieso sollte er auch? Ich k?nnte ja mal Gl?ck haben... . Denn am Essener Bahnhof hat sich irgendso ein Depp auf die Schienen geschmissen, wodurch nat?rlich der s?mtliche Verkehr verz?gert wurde. Sowas macht mich wahnsinnig! Wenn sich jemand unbedingt umbringen m?chte, dann soll er das doch bitte so machen, dass kein anderer, der noch irgendwie Gefallen an seinem Leben findet, dadurch behindert wird, oder? Naja, irgendwann war ich dann in Essen und von da gings dann relativ gut nach Bottrop weiter.

Heute hab ich mir dann seit langem mal wieder ne CD gekauft, n?mlich die neue Muse LP. Ist super, soweit ich Muse beurteilen kann (bin da jetzt nicht so ein Hardcore Fan...). Und heute Abend feiert der Gill in seinen 18. rein, was bestimmt auch ganz spa?ig wird. Aber ich kann nichts trinken und rauchen, weil ich Fahrer bin... . Auslosen ist bl?d... .

bis dahin,

till
22.7.06 19:28


 [eine Seite weiter]
"Morgens früh lief ich hinaus
Das Gras war feucht vom frischen Tau
Ich schaute und war voller Glück
Verrückt, denn alles stimmt genau"

-Dirk von Lowtzow
L o u n g e
V I P - L o u n g e
L i n k s
S u c h e
Google
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2007 by Autor/in. All rights reserved.


© 2007 Free Template by www.temblo.com. Design by Creative Level.net - All rights reserved.