LOUNGE - Free Template by www.temblo.com
L o u n g e
immer mal was neues

Ich werd umziehen. Ja. Also nicht ich persönlich, sondern dieser Blog. Ich probier gerade ein bisschen bei Blogger.de rum, und ich glaube, da ist's besser. Und außerdem nicht so viele Tokio Hotel Fanblogs in den Top10s...
Also, wer die neue Adresse haben möchte, sollte mir einfach irgendwie seine eMailadresse zukommen lassen (Kommentar oder Mail), und ich schick sie dann, wenn mein neues Blog ein bisschen eingerichtet ist... .
Mein Job ist komisch, ich weiß noch nicht, ob's mir da jetzt gefällt oder nicht. Aber dazu bald mehr im neuen Blog.

soLong, till
3.8.07 19:05


Potter und so...

Ja, mich gibt's noch... . Ich habe mittlerweile auch den legendär-erwarteten letzten Potter ausgelesen und fand ihn... nicht schlecht.
ACHTUNG: Ich philosophiere jetzt über die Handlung. Also wer noch nicht durch ist, mag bitte den nächsten Absatz überspringen.
Eigentlich sogar gut, Erwartungen auf jeden Fall erfüllt, aber irgendwie fehlte mir der große Knall, die spontane Wendung gen Ende, irgendwas, mit dem keiner gerechnet hätte... . Naja, das gab's nicht, das Ende war eigentlich relativ erwartungsgemäß, und ich habe eigentlich auch niemal wirklich erwartet, dass Harry stirbt. Immerhin sind es ja vom Grundgedanken her immer noch Kinderbücher. Allerdings isr dieser Band wohl der emotionalste der ganzen Reihe; in der Szene, in der Harry denkt, dass er sterben muss und mit dem Stein aus dem snitch seine Eltern wieder sieht, hätte ich beinahe geweint, gebe ich offen und ehrlich zu^^. Aber wieso mussten Lupin UND Tonks sterben?! Jetzt, wo gerade das Kind da war... . Und außerdem verstehe ich nicht so ganz, wieso um diese ganze Deathly Hallows Sache so ein spektakel gemacht wird, wenn Voldemort am Ende dann doch durch die zerstörten Horcruxes zu Grunde geht? Wenn jemand irgendwelche Informationen oder Theorien hat, dann ab damit zu mir. Jaaa, dann der Epilog... viel zu kitschig, aber irgendwie doch schön, vor allem zu wissen, dass die Figuren endlich dazu in der Lage sind, ein normals, glückliches Leben zu führen. Wollte sich JK Rowling wohl gönnen, und darf sie auch. Alles in allem ein gutes Buch, doch.
SO, WENN man will, kann man hier jetzt spoilerfrei weiterlesen^^.
Family ist immer noch weg, Alex ist immer noch auf Island, ich muss nächste Woche arbeiten, das Haus ist wider Erwarten noch nicht im Chaos versunken und ich höre gerade Bowie's "Low". Gleich kommen ein paar Leute um ein bisschen im Garten zu feiern, einerseits endlich die Nachfeier zu meinem 19. (ist ja noch gaaaar nicht so lange her.... ähem...), und dann natürlich die obligatorische Sturmfrei Feier, wahrschienlich eine der letzten. Ines hat mir vorgeschlagen, wenn sie Abi hat und ich mit dem Zivi fertig bin, Work&Travel mäßig mit ihr nach Australien zu gehen, und von meinem jetztigen Standpunkt hält mich nicht so viel hier. Australien wäre doch mal was, für ein Jahr oder so. Ich hab's mit dem Studium nicht wirklich eilig, auch wenn meine Eltern das gerne so sehen würden.

soLong, till
27.7.07 16:52


La vie en rose...

...Eltern und Schwester auf Korsika, ich habe somit meine wohl verdienste Ruhe; nahm bis gerade ein entspannendes Bad, zusammen mit einem guten Rotwein und dem neuen Harry Potter. Es sind die kleinen Dinge, die das Leben schön machen.

soLong, till
21.7.07 18:47


Ich...

...war gestern nochmal im neuen Harry Potter Film, aber weil wir den auf englisch sehen wollten, mussten wir nach Bochum in so ein enorm großes multiplex Kino fahren. Ist ja auch tendenziell kein Problem, denn ich hab ja nen Führerschein, mittlerweile über ein Jahr Fahrpraxis und verfüge über einen tollen Corsa.
Aber... ich kannte bis gestern Abend nicht die Verkehrsführung von Bochums unheimlich tollen Ruhrpark-Einkaufszentrum (eben da, wo das Kino ist), und das wurde mir, oder besser gesagt dem Corsa, fast zum Verhängnis. Man muss da reinfahren und kommt dann automatisch auf so ein super geniales Parkleitsystem, auf dem erstens 30 ist und zweitens in sehr, sehr unregelmäßigen Abständen diese blöden Verkehrs-Beruhigungs-Huckel (weiß eigentlich jemand, wie die Dinger korrekt heißen?), die einem, selbst wenn man mit dreißig da lang fahren würde, sofort den Boden unter den Füßen wegreißen würde. Und die Dinger seh mal im Dunkeln... . Gefühlte 20 Vollbremsungen später hatten wir es allerdings geschafft und fanden sogar einen einigermaßen guten Parkplatz.
Als ich dann gestern Nacht das Auto vor unserem Haus abgestellt hatte dachte ich eigentlich, dass das Kapitel Ruhrpark-Parkplatz-Huckeldinger erstmal beendet wäre, aber das wäre ja zu einfach gewesen... .
Heute Morgen um 6 Uhr (nach ungefähr 3 Stunden Schlaf für mich), stürmt also mein Papa (der muss um die Zeit zur Arbeit fahren) in mein Zimmer und wedelt mit einem kleinen weißen Zettel vor meiner Nase rum, der unter dem Scheibenwischer des Corsas gesteckt hatte. Da stand genialer Weise aber nur drauf "Rufen Sie mich bitte an" und die Telefonnummer, allerdings keinerlei Grund. Papa und ich dann auch sofort den Corsa nach Kratzern und ähnlichem durchsucht, aber nichts gefunden. Das kam mir um 6 Uhr morgens natürlich besonders rätselhaft vor... .
Naja, gerade hab ich dann da angerufen und hatte eine Frau dran, die mir als erstes versicherte, dass an meinem Auto kein Kratzer wäre (soweit war ich ja auch schon...). Und dann hat sie mir einen Job angeboten; ihre Firma wäre gerade von München nach Bochum gezogen, sie suche noch Leute für Büroarbeiten. Ich muss doch sagen, dass ich auf Grund solch einer Tour, Leuten Kratzer in Autos vorzugaukeln, um sie dann für Schwarzarbeit anzuheuern, irgendwie belustigt gewesen wäre, wenn mich das nicht gerade um 6 Uhr morgens aus dem Bett geworfen hätte. Deshalb war ich eher etwas gereizt. Sagte der Frau aber trotzdem einigermaßen freundlich, dass ich garnicht in Bochum wohne, in zwei Wochen ohnehin Vollzeit arbeite und somit leider keine Zeit hätte. Sachen gibt's...

soLong, till
18.7.07 13:20


Marquee Moon

Heißt die Platte von Television, die ich gerade höre und genieße. Sicherlich ist Marquee Moon die beste Television LP, doch wie schon der gar wunderbare frank Goosen in einer seiner noch viel wunderbareren Erzählungen wusste: "Viele Leute führen ein glückliches Leben, ohne zu wissen, dass es eine Band namens Television überhaupt gibt, von der genannten Platte ganz zu schweigen". Ich mag Television.

soLong, till
15.7.07 23:21


 [eine Seite weiter]
"Morgens früh lief ich hinaus
Das Gras war feucht vom frischen Tau
Ich schaute und war voller Glück
Verrückt, denn alles stimmt genau"

-Dirk von Lowtzow
L o u n g e
V I P - L o u n g e
L i n k s
S u c h e
Google
Gratis bloggen bei
myblog.de

© 2007 by Autor/in. All rights reserved.


© 2007 Free Template by www.temblo.com. Design by Creative Level.net - All rights reserved.